Vorsätze: Im neuen Jahr wird alles anders!

Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit der Vors?tze. Gleich ob es sich um mehr Sport, nicht mehr zu rauchen, Berufliches oder Zwischenmenschliches handelt – mit dem neuen Jahr nehmen sich viele Menschen vor, etwas in ihrem Leben zu ?ndern. Doch kaum sind die ersten Tage nach Neujahr vergangen, kehren die gewohnten Routinen wieder ein. Warum?

Unabh?ngig vom Jahreswechsel nehmen wir Menschen uns immer wieder Dinge vor, die wir ?ndern wollen. Einige schaffen es tats?chlich, gewohnte Verhaltensweisen zu ?ndern. Aber viele scheitern kurz- oder mittelfristig. Was bleibt, ist Frust oder eben die Hoffnung, dass im n?chsten Jahr alles anders wird. Diesmal aber wirklich! Der Grund, warum es uns so schwerf?llt, gefasste Vors?tze nicht nur umzusetzen, sondern sie auch durchzuhalten, liegt daran, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Routinen geben uns Sicherheit und vereinfachen den Alltag. Eine Ver?nderung bedeutet Anstrengung. Das kostet Energie, und je herausfordernder ein Ziel ist, desto mehr Kraft muss aufgewendet werden. Wenn man au?erdem nur halbherzig hinter einem Vorsatz steht, wird dieser Mehraufwand an Energie und Willenskraft zur Belastung. Ein Scheitern ist damit vorprogrammiert. Der Rat von Psycholog*innen: Statt sein Ziel mit gro?en Schritten erreichen zu wollen, sollte man mit kleinen Schritten starten, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

Neurowissenschaftlerin und Motivationstrainerin Mag.a Monika Monika Herbstrith-Lappe sieht diese Thematik in einem breiteren Kontext – im Zusammenhang mit der Leichtigkeit des Seins. Diesen Zusammenhang zu verstehen f?llt nach ihrer Expertise vielen Menschen schwer. Doch gerade mit Leichtigkeit und Lebensfreude l?sst sich so viel mehr erreichen! Noch dazu st?rkt man sein mentales Immunsystem, wenn man die Dinge mit Freude angeht. Krankmachenden Stress l?sst sich durch Leichtigkeit und Lebensfreude in gesunde Leistungsst?rke umpolen. “Die Zeiten werden sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld immer herausfordernder. Man braucht einen langen Atem, um die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Str?mungen zu meistern. Eine Hilfestellung bietet dabei die von mir entwickelte Leichtigkeitsformel. Sie hat nichts mit physischer Gewichtsreduktion zu tun, wohl aber mit der Reduktion von mentaler Last”, erkl?rt Mag.a Monika Monika Herbstrith-Lappe.

Um diese Thematik dreht es sich ebenfalls in ihrem Vortrag “Die Leichtigkeitsformel”. Die Keynote Speakerin, die auch leidenschaftliche Extremtaucherin ist, zieht deshalb Parallelen aus dem Tauchsport zur bildhaften Erl?uterung heran. “Durch das Tauchen wei? ich, je st?rker die Str?mung, desto entscheidender ist es, ruhig und gleichm??ig zu atmen. Wenn jedoch Taucher*innen ein Hindernis zu ?berwinden haben – wie einen Korallenblock -, atmen sie einfach tief ein und lassen sich von dieser zus?tzlichen Luft im K?rper mit Leichtigkeit dar?ber hinweg tragen. H?rden im Alltag bedeuten Stress. Um diesen zu bew?ltigen und in den Zustand der Leichtigkeit zu gelangen, spielt also die richtige Atmung eine wichtige Rolle. Auch das steigert die Motivation und dar?ber stellt sich Lebensfreude ein, mit der wir Herausforderungen entspannt annehmen und Vors?tze erfolgreich umsetzen k?nnen,”, f?hrt die renommierte Keynote Speakerin aus.

Die Neurowissenschaftlerin betont in diesem Zusammenhang, dass ?rger, Angst und Blockaden die Gr?nde sind, die Leichtigkeit und Motivation ausbremsen. Das gilt auch f?r Vors?tze, die zum Jahreswechsel quasi als Res?mee aus dem zur?ckliegenden Jahr gefasst werden. Es ist daher entscheidend, sich nicht zus?tzlich unter Druck zu setzten und in die Stressfalle zu tappen. F?r die St?rkung der Motivation, des Durchhalteverm?gens und des mentalen Immunsystems bietet die Anwendung der Leichtigkeitsformel eine gute Ausgangslage, damit die guten Vors?tze f?rs neue Jahr tats?chlich umgesetzt werden k?nnen. “G?nnen Sie sich an Neujahr ein paar Minuten und atmen Sie bewusst ein und aus, bevor Sie 2024 in das Meer der M?glichkeiten und Chancen abtauchen”, r?t Keynote Speakerin Mag.a Monika Monika Herbstrith-Lappe humorvoll.

Keywords:Zukunft,Zuversicht,Wirtschaft,Humor,Vors?tze,Leichtigkeit

adresse