Erfolgstipps für Unternehmen auf Großevents

Ab dem 16. September empfangen auf dem Münchner Oktoberfest circa 545 Unternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern mehr als 5,5 Millionen Besucher. Damit stellt die Wiesn das größte Volksfest der Welt dar. Zahlen der Superlative, welche für die beteiligten Unternehmen einen nicht unerheblichen Teil des Jahresumsatzes einbringen. Damit gehen natürlich auch hohe Investitionen für die einzelnen Unternehmen einher, welche sich möglichst in maximalem Umsatz und Gewinn wiederspiegeln sollen. Nichts ist schlimmer für ein Unternehmen, wenn die getätigten Investitionen nicht oder nur gerade so die Erwartungen erfüllen.

Es gibt zahlreiche Faktoren, welche man als Unternehmen auf einen Großevent nicht beeinflussen kann. Dazu zählen unter anderem das Wetter und andere Begleitumstände. Umso wichtiger ist es daher, dass man sich ganz genau bewusst macht, welche Faktoren man selbst beeinflussen kann.

Zahlreiche Kleinigkeiten machen für den Gast/Kunden den Unterschied und entscheiden darüber, ob er ein Unternehmen positiv in Erinnerung behält oder verärgert wieder heimkehrt. Insbesondere wenn man bedenkt, dass nur jeder zehnte positiv beeindruckte Gast seine Erlebnisse weiterträgt. Verärgerte und enttäuschte Kunden jedoch um ein vielfaches Häufiger. So spielt beispielsweise der Umgang mit Reklamationen eine entscheidende Rolle. Mit einem geschickten Reklamationsmanagement kann man aus einem verärgerten Gast einen Stammkunden machen, welcher am Ende des Besuches glücklich von seinen Erlebnissen berichtet.

Auch die visuelle und professionelle Hervorhebung der eigenen Marke ist unabdingbar. Werbeartikel und Werbemittel bieten hier eine ideale Möglichkeit das eigene Logo im Gedächtnis des Kunden zu verankern.

Darüber hinaus ist eine erfolgreiche Präsentation auf einem Großevent nicht nur mit dem dort erzielten Umsatz messbar. Bei einem gut vorbereiteten und professionell durchgeführten Auftritt sind insbesondere bei hohem Gästeaufkommen zahlreiche zukünftige Kunden zu gewinnen.

Es sind viele kleine Details an welche ein Unternehmer denken muss, damit Investitionen den Umsatz spürbar steigen lassen und der Gewinn maximiert wird. Umso essentieller ist es diese auf einem Großevent zu berücksichtigen, denn hier kann man nachhaltig, langfristig und in großem Maße die Früchte seiner harten Arbeit ernten. In unserem Blogbeitrag erläutern wir am Beipiel eines Gastronomen 5 Dinge die Unternehmen für Großveranstaltungen beachten sollten. Daraus lassen sich selbstverständlich auch Schlüsse für jedes andere Unternehmen ableiten.

Keywords:Unternehmen, Kunden, Großevent

adresse